7. Tagung der 11. Synode der EKD

Dresden, 9. bis 12. November 2014

Der vollständige Synoden-Podcast

  • Bericht des Rates
    02. Mai 2015, 12:15h
    EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm geht in seinem Bericht des Rates der EKD zunächst auf das Reformationsjubiläum 2017 ein. „Dass wir in zwei Jahren die 500-jährige Wiederkehr des reformatorischen Aufbruchs feiern dürfen, ist eine riesengroße Chance für uns als Kirche.“ Dass sich die Kirche dabei auf einem aussichtsreichen Weg befindet, schließt Bedford-Strohm aus dem Erfolg einer kleinen Spielzeugfigur.
  • Morgenandacht mit Günther Beckstein
    02. Mai 2015, 09:28h
    Zu den anstehenden Wahlen am zweiten Tag der EKD-Synode in Würzburg zieht Vizepräses Günther Beckstein in seiner Morgenandacht Parallelen zu den Nachfolger-Fragen, die in der Bibel beschrieben sind, nachdem Jesus sein Leiden und Sterben in Jerusalem angekündigt hatte. „Jeder soll alle seine Fähigkeiten einsetzen. Aber als Diener der Nächsten“, interpretiert Beckstein den Bibeltext. Die Synode habe mitzuwirken, dass eine dienende Kirche im Mittelpunkt ihres Handels stünde.
  • Referat: ,,Irritationen der Zivilgesellschaft -Entfremdung, Protest, Gewalt"
    01. Mai 2015, 22:15h
    Prof. Dr. Paul Nolte, Geschichtsprofessor an der Freien Universität Berlin und vom Rat der EKD in die Synode berufen, referiert über „Irritationen der Zivilgesellschaft - Protest, Entfremdung, Gewalt“. „Der neue, deutsche Populismus, einschließlich seiner fremdenfeindlichen Tendenzen, erscheint eher wie eine Wiederkehr älterer Phänomene.“ Er erinnert dabei an den amerikanischen Populismus Ende des 19. Jahrhunderts oder die Weimarer Republik und ihre Folgen. Welche Konsequenzen lassen sich daraus ziehen?
  • Bericht des Präsidiums der Synode
    01. Mai 2015, 20:18h
    „Weil Gott uns gerufen hat, sind wir hier“, sagte Präses Irmgard Schwaetzer am Abend in Ihrem Bericht auf der EKD-Synode. „Vor uns liegen sechs hoffentlich spannende und schöne Jahre, in denen wir als Synode Erfahrungen von Gemeinschaft machen, aber auch um Gemeinsamkeiten und die künftige Gestalt unserer Kirche ringen werden.“ Die Herausforderungen in den kommenden Jahren?
  • Predigt in St. Stephan zu Würzburg zur Eröffnung der verbundenden Tagung der Synoden
    30. April 2015, 22:42h
    Bischof Michael Bünker, Generalsekretär der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE)